Website-Box CMS Login
SR Polsental_Pfarre Oberzeiring Kopie

Aktuelles

Seelsorgeraum_kl_lUber

 

 

Vortrag:

Hoffen wider alle Hoffnung – (m)ein Traum von Kirche! 

Sa. 8. Oktober 15 Uhr Pfarrkirche Oberzeiring.

 >> Einladung

 

 

 

 

 

Feuerwehrfest in Oberzeiring

 


Nach einem gelungenen Samstagabend mit viel Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und guter Unterhaltung lud das Kommando der FF Oberzeiring , unter der Leitung von HBI Gerald Kleemaier, am Sonntag, 14. 8. 2022 zur Hl Messe ins Rüsthaus ein. Pfarrer Mag. Andreas Fischer und Univ. Prof. Dr. Franz Mali dankten den Feuerwehrleuten für ihre wertvollen Einsätze in Krisensituationen, für ihr Miteinander und Füreinander, und den Familien und Freunden für das Mithelfen wo immer sie gebraucht werden. „Der alte Jäger, vom Silbertannenwald.“, Sigi Fruhmann, feierte an diesem Tag seinen 80. Geburtstag. Der anschließende, beschwingte Frühschoppen der Knappenmusikkapelle und dann die flotte Musik der Zirbenwaldbuam, waren genau der passende Rahmen, dass wir alle, dem Jubilaren Sigi, unsere Gesundheits- Glück- und Segenswünsche überbringen konnten. Vielen Dank der FF für das schöne Fest!

 

Bilder: Hubert Lercher, Text: Traude Enzinger

 

kiga_text01

 

Auf Wiedersehen, Auf Wiedersehen, wir dürfen in die Schule gehen.

 

Kindergarten ist für Kinder ein Ort zum Wohlfühlen, ein behüteter Ort, ein Ort wo sie sich frei in ihren individuellen Fähigkeiten entfalten können.

Wir, das Kindergartenteam, haben die Aufgabe die Kinder und ihre Eltern ein Stück ihres Weges zu begleiten. Auf unserem gemeinsamen, oft mehrjährigen Weg, erleben wir die vielfältigsten Dinge die uns zusammenwachsen lassen. Jedes Jahr müssen wir uns aber von den ältesten Kindern verabschieden, ihr Kindergartenweg ist zu Ende, ein neuer Weg beginnt für sie!

Dieser jährliche Abschied von den Kindern und deren Eltern geht uns immer sehr nahe, auch nach vielen Dienstjahren, da uns die Kinder und ihre Familien sehr ans Herz wachsen.

In den letzten Kindergartenwochen vor den Sommerferiendreht sich vieles um die Schulanfänger, wo sie immer wieder im Mittelpunkt stehen.

Heuer gestalteten wir eine Segensfeier für die ältesten Kindergartenkinder und deren Eltern, wo sie von Hrn. Pfarrer Fischer für ihren neuen Lebensweg gesegnet wurden.

Wie jedes Jahr schlafen sich unsere Schulanfänger noch einmal im Kindergarten so richtig aus.

Die Nächtigung wurde heuer mit einem Radausflug und integrierter Schatzsuche und Picknick im Grünen umrahmt. Zurück im Kindergarten durften die Großen noch den Maibaum umschneiden und ließen sich am Lagerfeuer bei Sonnenuntergang die Würstel schmecken. Nach einer ruhigen Nacht im Schlafsack erwartete die Kinder am nächsten Tag ein Frühstück.

Beim SCHUKI  FEST(Schulkinderfest) im Kindergarten verabschiedeten wir uns endgültig von unseren GROSSEN und ließen sie mit ihren Schultaschen und Schultüten ziehen

All unseren Schulanfängern wünschen wir alles Liebe und Gute auf ihrem neuen Lebensweg.

Seid behütet, begleitet und bestärkt auf all euren neuen Wegen. Es war schön, euch ein Stück eures Lebens begleiten zu dürfen!

Auf Wiedersehen, Auf Wiedersehen liebe Katharina, Tobias, Jonas, Elisa, Amelie und Simon, ihr dürft in die Schule gehen!

kiga_text02

 

 

 

 

 

FIRMUNG Pfarre Oberzeiring 2022

 

IMGL0103

 

Bericht: Johannes Craia ,  Fotos: Lercher Hubert

 

IMGL0082

 

Ein Tag voller Dankbarkeit war der 10. Juli für unsere Pfarre Oberzeiring.
Dankbarkeit über 7 wunderbare Jugendliche, die das Sakrament der Firmung mit ihren Paten, im Kreiseihrer Familien, Freunden undunseres Pfarrteams feierten.
Dankbar sind wir über die schönen Momente, die wir gemeinsam erleben durften auf demFirmweg, über das viele Lachen, Staunen und Neues entdecken.
Über die Dankbarkeit predigte auch unser Herrn Pfarrer Andreas F., indem er uns die Gedanken und die Lebensphilosophie eines Marc Aurel nahelegte und damit infizierte. Einige Gedanken dazu: Wofür bist du in deinem Leben dankbar? Welche Eigenschaft inspiriert dich bei einer Person deiner Lebenswelt, wofür bist du dieser Persondankbar? Denke an das was du hast, sei dankbar dafür und lenke die Energie nicht auf das was du nicht hast!
Diese Dankbarkeit im Denken und Tun wünschen wir unseren Firmlingen auf ihrem Lebensweg.

Mit großer Dankbarkeit und Freude duften wir unsere neuen Ministranten, die für die Firmung fleißig geprobt haben, in ihrem Dienst am Altar erleben. Danke für eurer Da sein und die tolle Gemeinschaft, die ihr habt, sowie für die wunderbare Begleitung.
Dankbar sind wir dem Familienchor für die wunderschöne musikalischen Gestaltung des Firmgottesdienstes und der Knappenkapelle Oberzeiring, die uns trotz leichtem Regen mit ihren Darbietungen geehrt hat.
Ein herzliches Vergelt´s Gott dem Photographen Hubert,unserer Messnerin Hanni, den Eltern für den Blumenschmuck, und nicht zuletzt die Personen, die die Firmlinge auf ihren Firmweg so toll und mit der Weite des Herzens begleitet haben.
Wir ALLE haben Großes beigetragen für ein wunderbares Firmfest unserer Firmlinge.

Möge diese Dankbarkeit die wir in der „Eucharistie“ (auf deutsch Danksagung) gefeiert haben, immer sichtbar werden in unser Leben und vor allem im Leben unserer Firmlinge. Gottes Geist stehe euch bei mit seinen Gaben.

 

 

 

 

 

Fronleichnam

 

Zu Fronleichnam wurde der Gottesdienst und die einzelnen Stationen des Umzuges musikalisch von den JS-Kindern, Erstkommunionkindern und dem Kirchenchor abwechselnd umrahmt. Nach der Hl. Messe fand der traditionelle Fronleichnamsumzug zum Nagelschmiedkreuz statt, bei dem die Pfarrgemeinde zur wunderbaren Marschmusik der Knappenkapelle Oberzeiring im Takt durch den Ort begleitet wurde.

Die Kinder sorgten mit den mitgebrachten Blüten für das wunderschöne Blütenmeer auf den Straßen durch Oberzeiring, über das dann der Kirchenchor, unser Hr. Pfarrer Andreas Fischer mit den „Himmelträgern“ der Landjugend, die Bauern mit der Fahne des Hl. Nikolaus und die Pfarrbevölkerung spazieren konnten.

 

Bilder: Verena Kreuzer und  Traude Enzinger, Text: Verena Kreuzer

 

 

 

 

 

TAUFERNEUERUNGSGOTTESDIENST der FIRMLINGE am KALVARIENBERG

 

Acht Jugendliche begaben sich heuer in der Pfarre Oberzeiring auf den Weg der Firmvorbereitung. Sie durften viele gemeinsame lustige, interessante und inspirierende Stunden in der eigenen Pfarre, sowie auch einigespannende und sehr lustige Nachmittage unter der Leitung von Johannes Craia, mit den Firmlingen aus dem gesamten Pfarrverband verbringen.

Unter anderem begann es mit dem Verzieren der Osterkerze, führte über das gemeinsame kreative Gestalten des Firm-Plakates für die Kirche, durch einige interessante Gruppenstunden in der Gemeinschaft, bis hin zur extrem aufregenden und erlebnisreichen Spiri-Night in Fohnsdorf für die Firmlinge des gesamten Pfarrverbandes, und nahm den Ausklang mit dem Tauferneuerungsgottesdienst am Kalvarienberg am 3. Juni.

Der Baum mit seinen Wurzeln, seinem Stamm und der Baumkrone- wie er von Lena, Leonie, Johanna, Samuel, Michal, Christian, Tobias und Alexia am Plakat in seiner ganzen Pracht dargestellt wurde- stand im übertragenen Sinne auf unsere Firmlinge in diesem Gottesdienst auch im Vordergrund.

Hr. Pfarrer Fischer ging in seiner Predigt wunderbar auf die Jugendlichen ein und erneuerte das Taufversprechen, im Hinblick auf Ihre Firmung.

Die Jugendlichen umrahmten den Gottesdienst mit Liedern, einer Geschichte und Fürbitten.

Mit einem Segensspruch gaben die Eltern Ihren Kindern alles erdenklich Gute mit für den bevorstehenden Tag der Firmung und für Ihre weitere Zukunft:

 

Gott segne unsere Firmlinge und beschütze sie.

Er lasse sie wachsen wie ein Baum, der in der Tiefe wurzelt und Stürme widerstehen kann.

Er lasse sie spüren, was alles in ihnen steckt.

Er lasse Früchte in ihnen reifen, gute Ideen, mit denen sie sich und auch anderen Freude bereiten können.

Dass ihr Glaube wachse und stark werde wie ein Baum.

Dass ihr Glaube fröhlich werde und bunt wie ein Regenbogen.

Dass ihr Glaube Früchte trage und andere Menschen satt mache.

Dass ihr Glaube tiefe Wurzeln bilde und sie ein Leben lang versorgt.

 

Verena Kreuzer

 

 

 

 

 

Pfingstmontag

 

Am 6. Juni haben wir in der Pfarrkirche Oberzeiring mit Kaplan Martin Nana und Gertraud Peinhopf, Pastoralverantwortliche, einen würdigen Dankgottesdienst und gleichzeitig einen beschwingten Vorstellgottesdienst für die Pfarrgemeinderäte der vorherigen fünf Jahre und der künftigen Periode, die bis 2027 reicht, gefeiert.  Die musikalische Begleitung mit Sängern vom Kirchenchor, den Mitfeiernden, das Orgelspiel von Markus Vogtberg und die anschließende, liebevoll vorbereitete Agape,  haben uns für unser künftiges Wirken für die Pfarre und dem Seelsorgeraum, in allen Bereichen,  erfreut und gestärkt. „Vergelt´s Gott, allen!“

 

Bilder: Hubert Lercher, Bericht: Gertraud Enzinger

 

 

 

 

Der Herr ist mein Hirte – Erstkommunion 2022

 

Regen bringt Segen – So auch am Sonntag dem 29.Mai 2022. Die feierliche Prozession zur Kirche fiel  zwar leider – im wahrsten Sinne des Wortes – ins Wasser, aber das hielt Groß und Klein nicht davon ab, gemeinsamein fröhliches Erstkommunionfest zu feiern.

Die Klänge der KnappenkapelleOberzeiring gaben dazu den Auftakt. Angefangen mit einem Begrüßungsgedicht, gestalteten die Erstkommunionkinder, unterstützt vom Instrumentalensemble Jasmin Marina Christa und einigen Mitschülerinnen den Großteil des Gottesdienstes, mit großer Begeisterung, selbst. Behutsam und ermunternd – wie ein guter Hirte – führte Pfarrer Andreas die Kinder durch die Heilige Messe bis hin zum großen Moment - dem Empfang der  ersten Heiligen Kommunion.

Dass ein Fest gelingt, dass die Kirche schön geschmückt ist, dass alles so stimmig ist, bedarf es einer  guten Vorbereitungszeit. Dazu den Lehrerkolleginnen fürs gemeinsame Üben in der Schule, Frau Gerlinde Mayerl und den stillen Helfer und Helferinnenvon der Pfarre und vor allem den Eltern, die so toll die Gruppennachmittage mit den Kids gestalteten und das herzliche Miteinander unter dem Schutz des „guten Hirten“ Jesus vermittelten, ein großes Dankeschön.

 

RL Silvia Kendler BEd

 

 

 

 

 

 

Schöderwallfahrt 1. Mai 2022

 

Wie schon viele Jahre zuvor hat uns Hubert Lercher in bewährter Weise auch auf dieser 49. Fußwallfahrt  nach Schöder geführt. Heuer hat uns auch ein Foto- und Filmteam begleitet. Um Mitternacht, nach der Andacht mit dem Pilgersegen in der Pfarrkirche, machen sich 31 Wallfahrer betend auf den Weg. Am Hochegg ist eine kurze Pause angesagt, dann geht es die Salchau hinunter, vorbei am Oberwölzer Stadttor bis zum Ortsende, unserer bekannten Jausenrast. Um diese Zeit wird es schön langsam hell und eine Vogelart nach der anderen stimmt ihr Lied an.  Weiter geht’s über die Landstraße, dann hinauf auf den Kammersberg und auf der anderen Seite über steile Viehweiden hinunter nach St. Peter. Frühstückszeit beim Marktwirt! Wir haben Glück mit dem Wetter, es bleibt trocken bis Baierdorf. Dort kommen auch heuer wieder einige Wallfahrer dazu. In einer Prozession treffen wir um 10 Uhr  wohbehalten in  Schöder ein und feiern mit Pfarrer Mag. Gregor Szoltysek  und Diakon Bernhard Mürzl die Hl. Messe. Nach dem Mittagessen erteilt uns Altpfarrer Josef Wonisch den Wallfahrersegen. Die Heimreise können wir mit dem eigenen PKW oder auch mit Busreisen Meier antreten.

 

 Bilder: Markus Beren, Bericht: Gertraud Enzinger

 

 

 

Florianigottesdienst 2022

 

Die Freiwillige Feuerwehr Oberzeiring hat am 24. 4. ihren Schutzpatron, den Hl. Florian gefeiert.  Musikalisch begleitet von der Knappenkapelle, zelebriert Vikar Jozef Hertling die Hl. Messe. Das Ausreden und Miteinbeziehen bei der Gestaltung des Gottesdienstes findet bei den Florianis guten Anklang. Jozef Hertling würdigt die stete Bereitschaft der freiwilligen Feuerwehr zu helfen und dankt allen für die Zeit, die sie  in  Aus- und Weiterbildungen, Übungen, Organisation, Wettbewerben usw. einbringen, damit sie für den Notfall gut gerüstet sind. HBI Gerald Kleemaier überreicht HBI a.D. Josef Enzinger die von Vikar Jozef Hertling gesegnete Florianistatue und dankt ihm für die 1O-jährige verdienstvolle Tätigkeit als Kommandant der FF Oberzeiring. Eine beeindruckende Schauübung vor dem Rüsthaus und ein gemütlicher Ausklang beschließen den Florianitag.

 

Bilder: Hubert Lercher, Bericht: Gertraud Enzinger

 

 

 

 

 

Sternsingergottesdienst am 6. Jänner 2022

 

 

Stern_22_05

 

Nach besonders liebevoller Vorbereitung der Sternsingeraktion durch Sabine Steiner, und der pastoralen Unterstützung von Gerlinde Mayerl, waren die 13 Kinder mit ihren Begleiterinnen einen Tag fleissig in unserer Pfarre unterwegs. Am Dreikönigstag gab es dann einen festlichen Einzug in die Pfarrkirche und Kaplan Mag. Martin Nana zelebrierte den Festgottesdienst, musikalisch umrahmt von Sängern und Musikanten unter der Leitung von Ewald Dörflinger. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen der Sternsingeraktion beigetragen haben!

Bilder Hubert Lercher, Text: Gertraud Enzinger

 

 

 

 

 

Rorate am 11. 12. 2021

 

Zur Rorate in unserer Pfarrkirche St. Nikolaus  konnten wir Kaplan Martin Nana herzlich begrüßen.  Mit einem Lichtermeer konnten wir die morgendliche Kälte und Finsternis  ein wenig unterbrechen. Unsere Bläser Josef Angeringer und Ägidius Angeringer haben die Hl. Messe im Advent wunderbar begleitet. Vielleicht ist nächstes Jahr das gemeinsame Frühstück im Anschluss auch wieder möglich. Vielen Dank fürs Mitwirken!

 

Bericht: Gertraud Enzinger, Bilder:  Hubert Lercher

platzhalter_70
platzhalter_70

 

Die Pfarre Oberzeiring feierte am 5. Dezember ihren Kirchenpatron den Hl. Nikolaus

 

Musikalisch hochwertig begleitet von der Familie Gerlinde und Hugo Mali zelebrierte Pfarrer Mag. Andreas Fischer  die Festmesse.  Markus Vogtberg hat die Orgel mit jugendlichem Elan erklingen lassen.  PM Johannes Craia zeigte uns in seiner charmanten Art, dass sowohl ältere als auch jüngere Menschen für den Dienst am Altar geeignet sind.  Unser neuer Liturgiekreis mit Relli Lerchbacher, Hubert Lercher, Maria Kreuzer und Wolfgang Schiller hat wunderbar den Ablauf des Gottesdienstes  erstellt. Gerlinde und Gertraud konnten wir auch in Oberzeiring begrüßen. Das gemeinsame Beisammensein mussten wir  zwar auch heuer auf später verschieben, was aber einer freudigen Kommunikation unter den  ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und den Kirchgehern, ob persönlich oder telefonisch, keinen Abbruch tat. Herzlichen Dank an alle!

Bericht: Gertraud Enzinger, Bilder:  Hubert Lercher

 

Patrozinium 2021 (3)_11

 

 

 

Erntedankfest in Oberzeiring

 

Mit großer Freude konnten wir am 26. September das Erntedankfest in Oberzeiring bei strahlendem Sonnenschein feiern. Die Landjugend hat mit den Bäuerinnen wieder die große kunstvolle Erntekrone geschaffen und diese zur Segnung auf den Kirchplatz gebracht. Eine Bläsergruppe von der Knappenkapelle und der Kirchenchor  umrahmten die Segnung musikalisch beschwingt. Ein ganz besonderes Erlebnis war auch die Darbietung des Pfarrkindergartens mit ihrem Lied von der Ernte, den Buschen, Schirmchen und Erntewagen. Unser Kaplan Mag. Martin Nana nahm die Segnung vor und nahm uns alle mit zur Hl. Messe in die Pfarrkirche. In seiner Predigt sagte er uns, dass wir viele Gründe haben zu danken, dass Dankbarkeit Traurigkeit überwinden lässt und Sonne und Wärme in unser Gemüt bringt. Allen die zum Gelingen des Festes beigetragen haben sei herzlichst gedankt!

 

Bilder: Hubert Lercher, Text: Traude Enzinger

 

 
 

 

Jungschar- & Ministrantenlager 2021

>> zum Bericht

 

 

 

Segnung der Madonna

 

Segnung der Prozessionsmadonna (1)

 

Die Prozessionsmadonna aus der Elisabethkirche wurde fachgerecht restauriert und mit viel Liebe und Geschick erhielt sie auch ein neues Kleid. Am Sonntag, 29. 8 war es dann so weit. Pfarrer Andreas Fischer und Franz Mali – er war gerade zu Besuch in der Heimat – zelebrierten gemeinsam den Segensgottesdienst. „Wia das Wasser aus dem Berg entspringt und immer wieder neues Leben bringt…“ war eines der Lieder von Lorenz Maierhofer, die uns die Chorsängerinnen gekonnt zu Gehör brachten. Nach dem Dank und die Anerkennung aller Mitwirkenden eignete sich am besten ein  Kinderwagen für den Transport der Madonna in die Elisabethkirche. Franz Mali  und die Sängerinnen begleiteten den Abschluss und Georg Karner erfreute die vielen Mitgekommenen mit einer spontanen Kirchenführung

 

Text: Gertraud Enzinger, Bilder: Hubert Lercher

 

 

 

 

Abschied von Pater Bruno

 

Nach 3-jähriger Seelsorge in unserem Pfarrverband feierte Pater Bruno Heberle am 31. Juli mit uns in Oberzeiring den Abschiedsgottesdienst. Sänger und Musikanten unter der Leitung von Ewald Dörflinger umrahmten feierlich den Gottesdienst. Pater Bruno wohnt jetzt gemeinsam mit Mitbrüdern der Steyler Missionare in Wels Herz-Jesu und ist Seelsorger in der Pfarre Holzhausen. Wir wünschen ihm ein gutes Ankommen, beste Gesundheit, Gottes Segen und viel Freude bei den Menschen in den Pfarren. 

 

Text: Gertraud Enzinger, Bilder: Hubert Lercher 

 

 

 

Erstkommunion in Oberzeiring

 

Am Pfingstsonntag, den 23. Mai 2021, wurde in Oberzeiring Erstkommunion gefeiert. Auch der strömende Regen, der einen Festzug von der Volksschule zur Kirche verhinderte, konnte die Feierlaune nicht trüben. Luca Altreiter, Domenic Gruber-Steiner und Anika Herzog zogen mit ihren Taufpatinnen und Taufpaten von der Taufkapelle in die Kirche ein, wo sie bereits von ihren Familien, den Lehrerinnen und den zahlreich erschienenen Mitfeiernden erwartet wurden. Der Höhepunkt einer feierlichen Messe, die unter dem Motto „Jesus, unsere Perle“ stand, war natürlich der erstmalige Empfang des Heiligen Brotes. Mit der musikalischen Unterstützung von Marina Herzog und Verena und Johanna Kreuzer sangen die drei Erstkommunionkinder laut und kräftig. Auch die Texte, die gelesen wurden, und die Gaben, die sie zum Altar brachten, zeigen, wie eifrig sie an der Gestaltung des Gottesdienstes mitwirkten. Dieser besondere Tag wird allen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben…

 

 

Katharina Fritz

 

> nach oben <

platz_400

 

Kontakt: Seelsorgeraum Pölsental:  Pfarramt 8761 Pöls, Hauptplatz 1

Tel:03579/8313  e-mail:are-poels-xya34[at]ddks-graz-seckau.at