Website-Box CMS Login
head_pfarre_st.oswald-möderbrugg


Aktuelles

Sternsinger2019_uber
JPEG1773

 

Hilfe unter gutem Stern

 

„Was ihr den geringsten meiner Brüder getan habt, dass habt ihr mir getan“ sagt uns Jesus.

 

Der Einsatz der Sternsinger ist ein Beitrag für mehr Gerechtigkeit und Frieden.

                                               Danke  den Sternsingern mit Begleitern

                                                             für die offenen Türen

                                                             für die großzügigen Spenden

                                                             für die Verköstigung der Sternsinger

 

 

                                                                Text: Maria Karner, Fotos: Alois Moser

 

 

 

Familiengottesdienst mit Ministrantenaufnahme zum Fest der Hl. Elisabeth

 

PB180741

 

Schön, wenn sich Kinder bereiterklären den wichtigen Dienst als Ministrantin und Ministrant in einer Pfarre zu übernehmen. Wir freuen uns, dass wir  heuer Christina, Gloria, Michael, Christian, Maximilian, Sebastian, Dominik im Rahmen des Familiengottesdienstes offiziell in ihren Dienst am Altar aufnehmen konnten. Beim Umhängen der gesegneten Kreuze dankte Pater Bruno für ihre Bereitschaft und unterstrich ihre Wichtigkeit beim Feiern der Gottesdienste.

Die Hl. Elisabeth wird mit einem Korb voll Rosen oder Brot dargestellt. Nachdem die Geschichte über ihr Leben erzählt wurde, waren alle Kinder eingeladen eine Rose rund um den Brotkorb zu legen. Nach der Segnung der Brote wurden diese an der Kirchtüre verteilt. Vielen Dank den Müttern der Jungscharkinder für das Backen der Elisabethbrote, Barbara Stengg für das Häkeln der Ministrantenkreuze in allen liturgischen Farben, den Jungscharkindern samt Instrumentalistinnen für die musikalische Gestaltung und natürlich Hilde und Margrit, die unsere Ministranten das ganze Jahr über betreuen.

 

  Fotos: Alois Moser, Bericht: Gerlinde Mayerl

 

 

FloristInnen am Werk

 

Unsere Natur schenkt uns eine Vielfalt an Pflanzen und Naturmaterialien. Mit großer Freude und kreativem Feingefühl entstanden aus den mitgebrachten Dingen wunderschöne, herbstliche Tischgestecke in der Jungschargruppe, an denen sicher nicht nur die Kinder selbst, sondern auch die Eltern zu Hause Gefallen fanden.                

Gerlinde Mayerl

Jubelpaarmesse_uber

9 Ehepaare aus Bretstein, 4 Ehepaare aus Pusterwald und 15 Ehepaare aus St. Oswald-Möderbrugg sind gekommen, um in der schön geschmückten Pfarrkirche in St. Oswald den Dankgottesdienst zu ihren Ehren zu feiern.

Pf. Heimo Schäfmann ging in seiner Predigt auf die Buntheit in einem Eheleben ein. Dazu hatte er als Symbol bunte „Soft Balls“ mit.

Anschließend wurden die gesegneten Kerzen an die Jubelpaare ausgeteilt, ebenso bekam jedes Jubelpaar einen Ball geschenkt, um gemeinsam am Spiel zu bleiben.

Der Gottesdienst wurde vom Kirchenchor St. Oswald-Möderbrugg gesanglich umrahmt, auf der Orgel spielte Angelika Öffel.

Bei Kaffee und Kuchen im GH Holzmann-Pripfl, ließen die Jubelpaare diesen schönen Vormittag ausklingen.

Ein herzliches „Danke“ an alle, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.

 

Bericht: Hilde Gruber, Fotos: Alois Moser

Erntedankfest_uber_2

Beim Erntedankfest strahlte die Sonne mit der von den Bäuerinnen gebundenen Erntekrone sowie den von der Landjugend gerichteten schönen Bögen um die Wette. Gab es doch gleich zwei Gründe zum Feiern:

Zum einen den Dank für das gute Erntejahr, zum anderen durften wir unseren neuen Seelsorger Pater Bruno Heberle in unserer Pfarrgemeinde recht herzlich willkommen heißen.

Die Kindergartenkinder von St. Oswald und die Jungschar erfrischten die Segnung der Erntekrone beim Musikerheim mit ihren Beiträgen. Der Musikverein begleitete dann die Prozession musikalisch in die festlich geschmückte Pfarrkirche zum Dankgottesdienst, welcher von der "Murtaler Streich" feierlich umrahmt wurde.

Anschließend lud der Bauernbund zu einer Agape ein.

 

Ein großes "DANKE" allen die mitgeholfen haben beim Schmücken der Kirche, binden der Erntekrone und der Bögen, sowie bei der Mitgestaltung des Dankgottesdienstes.

 

Fotos: Alois Moser

 

 

Kinderwagenwallfahrt am 16. September

Bericht und Bilder

 

 

 

Pfarrfest

 

Am 5. August fand unter reger Beteiligung unser Patrozinium und die Verabschiedung von unserem Kaplan Ciprian statt. Der PGR verglich sein Wirken mit einem Fußballspiel und die Ministranten halfen ihm die Tasche für seine Weiterreise zu packen.

 

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Oswaldistadl konnten beim Schätzspiel das Gewicht mit dem Reiseproviant unseres Kaplans erraten werden.

 

Der Landjugend für´s Singen, der Musik für den Frühschoppen, und allen Gästen aus nah und fern,

Euch allen gilt unser Dank.

Auch allen die Halfen vor oder hinter der Schank.

 

 

Bericht:  Margit Horn, Fotos: Alois Moser

 

DSC03517a_11

 

 

BETEN wirkt – so geschehen am 22.07.2018

bei der Messe beim Schneeberger

 

Trotz schlechtester Wetterprognosen , hatte der Wettergott das seinige dazu beigetragen  dass die Hl. Messe bei der Schneebergerkapelle, bei wunderschöner Stimmung und einen  gewaltigen Ausblick ins Tal stattfinden konnte.

Feierlich umrahmt mit dem Bläserquartett des MV St.Oswald- Möderbrugg und einer großen Besucherschar zelebrierte Kaplan Ciprian den Gottesdienst.

Im Anschluss lud der PGR zu einer Agape bei Brot und Wein.

 

Text: Margit Horn, Fotos: Alois Moser

 

 

Fußballmatch mit den Mini`s im Oswaldistadion

 

An einem Samstag im Juli trafen sich unsere Ministranten mit einigen Vätern und unserem Kaplan Ciprian zu einem Fußballmatch. Nach einem lustigen Spiel mit viel Einsatz aller Beteiligten schmeckte die von den Mädels zubereitete Jause sehr gut.

 

 Bericht und Fotos: Hilde Gruber

 

 

Jungschar - Spiele -  Abschlussfest unseres Pfarrverbandes

>> Bericht und Bilder

 

 

Maiandacht beim Seidlbildstock

 

Am Mittwoch, 30. Mai lud die Nordic-Walking Gruppe zur Maiandacht beim Seidlbildstock.

Gemeinsam mit Kaplan Ciprian Sascau feierten 36 Wanderfreudige, eine schöne, besinnliche Andacht.

Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein bei der Agape des Sportvereins

St. Oswald-Möderbrugg.

 

Bericht: Nordic-Walking Gruppe, Fotos: Alois Moser

Fimung 18 Überschrift
_DSC6441_DxO

 

Der Baum ist nicht nur Symbol für unsere heurige Firmvorbereitung, sondern ein Sinnbild unseres Lebens. Auch wir Menschen wachsen wie ein Baum und damit wir wachsen können, brauchen wir Gott, als Quelle unseres Lebens. Gott ist in unserem Leben da, er begleitet uns mit seiner Kraft, dem Heiligen Geist. Wir sind der Frage nachgegangen: „Wie soll ich mir den Geist Gottes vorstellen?  Wo und wie erlebe ich den Heiligen Geist?“

Eine Vorstellung vom Wirken des Heiligen Geistes konnten die Jugendlichen unserer Pfarren bei ihrer Firmung erleben. Generalvikar Kan. Dr. Mag. Erich Linhardt

spendete im Rahmen des feierlichen Festgottesdienstes das Sakrament der Firmung. Sehr würdig, aber auch mit einem Hauch jugendlichen Schwung wurde die heilige Messe vom Pfarrverbandschor musikalisch umrahmt.

Nicht nur die Sonne strahlte, auch unsere Firmlinge strahlten im Licht Gottes.

 

Text: Barbara Poier, Fotos: Digitalstudio-Kaiser

 

 

Erstkommunion St. Oswald

 

Auch wenn es außerhalb der Kirche trüb war, die Herzen der Kinder waren erfüllt von einer große Freude, die auch nach außen sichtbar und spürbar war. 14 Kinder haben sich lange  und gut auf das Fest der Hl. Erstkommunion vorbereitet. Sie wurden dabei, neben dem Religionsunterricht, auch außerschulisch von ihren Eltern in den Gruppenstunden liebevoll begleitet. In der Predigt unterstrich Pfarrer Heimo Schäfmann mit Hilfe einer „Brotsonne“, wie wichtig Gemeinschaft für jeden einzelnen ist. So wie die vierzehn Brotweckerl zusammenhängen und  ein Ganzes ergeben, so sind wir eingebunden in die Liebe Jesu Christi. Vielen Dank allen, die zum guten Gelingen des Festes beigetragen haben.

 

Gerlinde Mayerl

 

 

Marterleinweihung mit Maiandacht

 

DSC00005

 

Am Christi Himmelfahrtstag wurde bei Fam. Pfandl vlg. Schittner das neu errichtete Marterl mit dem Hl. Josef  (Schutzpatron der Steiermark,  Zimmerleute, Ehepaare, Familien und Kinder und der Sterbenden)  von Kaplan Ulrich Kogler und  Pfarrakolyth Stefan Sablatnig aus Maria Rain  feierlich eingeweiht.

Mit viel Liebe haben Josch und Uli Pfandl dieses Marterl angefertigt.

Anschließend gestalteten unsere Firmlinge die Maiandacht,  musikalisch umrahmt vom Bläserquintett des MV St. Oswald-Möderbrugg.

 

 Text: Hilde Gruber, Bilder: Alois Moser

 

 

Sternemmausgang im Pfarrverband zum Jubiläumsjahr

>> Bericht umd Bilder

 

 

Palmsonntag

 

Die Begeisterung der Pfarrbevölkerung von St. Oswald / Möderbrugg, am Palmsonntag den Einzug Jesu in Jerusalem zu feiern, war groß - viele Menschen waren gekommen. Darunter auch die Kindergartenkinder St. Oswald, die Erstkommunionkinder mit ihren selbstgebundenen Palmbuschen und die Jungscharkinder.

„Du ziehst mit einem Esel, nach Jerusalem hinein“…dieses Lied sangen die Erstkommunion – und Jungscharkinder gemeinsam, während Caritas-Seelsorger Günther Zgubic die Palmzweige segnete. Jesus ist auf einem jungen Esel geritten, auf dem zuvor noch niemand gesessen hat – Zeichen für Neubeginn, wie er in seiner Predigt erläuterte.

Palmsonntag- Beginn der Karwoche. Freud und Leid ganz nah beieinander, wie bei keinem anderen kirchlichen Fest. In der Palmprozession, begleitet von der Musikkapelle, zogen die Mitfeiernden in die Kirche ein, um Eucharistie zu feiern.

Vielen Dank den Kindern, der Musikkapelle und dem Kirchenchor, der die Hl. Messe in der Kirche musikalisch umrahmt hat!

 

 Fotos: Hilde Gruber,  Bericht: Gerlinde Mayerl

 

 

Osterbasteleien für den Palmbuschen

 

Küken oder Ei bastelten die Kinder mit viel Freude und Geschick für den Palmbuschen

in der Jungscharstunde.

 

Gerlinde Mayerl

 

platzhalter_30
DSC_4185

 

 

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder

 

„Verwurzelt in Jesus kann unser Glaube wachsen“...unter diesem Thema bereiten sich 13 Kinder der Pfarre St. Oswald/ Möderbrugg und ein Kind aus der Pfarre St. Johann auf das große Fest der Erstkommunion vor. Für das Vorstellungsbild wurde der Baum gewählt. Einerseits als Symbol für unser eigenes Wachsen und Reifen und andererseits als ein Zeichen für Jesus und unsere Verbindung zu ihm. Vielen Dank Gerhild, Anna-Christin, Lisa, Theresa, Michalea und Marion für die Instrumentalbegleitung der Lieder, die von den Erstkommunionkindern selbst, mit Unterstützung der Jungscharkinder gesungen wurden.

Am Ende des Gottesdienstes wurde von den Vorsitzenden des PGR`S das Jahresprojekt der Pfarre vorgestellt, nämlich: Sammelalbum oder Wandkalender, in denen die Bedeutung von Zeichen, Symbolen und Haltungen in den liturgischen Feiern erörtert wird.

Anschließend konnten sich die Gottesdienstbesucher mit einer Suppe, anlässlich des Familienfasttages, herrlich zubereitet von Ruperta Rinner und Ulrike Rumpold, im Rüsthaus  laben. Vielen herzlichen Dank den beiden und dem gesamten Pfarrgemeinderat für die Bewirtung.

 

DSC_1694

 

Bericht: Gerlinde Mayerl, Bilder: Hilde und Anton Steinwider

 

 

"ErWachsen im Glauben" Ein Baum soll unser Symbol sein.

 

Den Baum haben wir als Bild für unser Leben mit Gott gewählt. Der Glaube ist unser Fundament, die Wurzel unseres Lebens. Mit diesem Motto haben wir die Firmvorbereitung mit der Rorate begonnen. Mit Fackeln waren wir auf dem Weg in die Kirche.

Die Firmvorbereitung soll  den Glauben für die Firmlinge spürbar werden lassen. Firmung bedeutet nicht nur, das die Firmlinge sich vorbereiten .Es bedeutet gleichzeitig, dass wir uns als Pfarrgemeinde, Eltern, Paten auf die Firmlinge vorbereiten.

Bei unserem Vorstellungsgottesdienst hat sich jeder Firmling einen besonderen  Firmspruch ausgewählt und sich dazu vorgestellt. Dieser  soll sie in der Zeit der Vorbereitung auf die Firmung begleiten.   

Ein  paar davon.    "Du umschließt mich von allen Seiten und legst deine Hand um mich.    

                            "Behüte mich Gott, denn ich vertraue dir."

"Alles, was ihr von anderen erwartet, das tut auch ihnen."

                             "Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen."

 Musikalisch wurde der Vorstellungsgottesdienst von den Firmlingen und unserer tollen Gitarrengruppe, Theresa Tiefengruber, Lisa Horn, Julia Schöttel, Carmen u. Sarah Beren umrahmt. Anna Schöttel hat uns mit der Harmonika begleitet. Danke dafür.

 

DSC02576

  

Firmbegleiter: Margrit Tiefengruber, Fotos: Hilde Gruber

 

 

Lustiges, kunterbuntes Faschingsfest in der Jungschargruppe

 

Mit herausfordernden und zugleich lustigen  Gruppenspielen und Stationen feierten wir Fasching in unserer Jungschargruppe. Ein großes Danke sagen wir der Bäckerei Brandl für die Krapfenspende. Vielen Dank auch Theresa und Michaela für die vielseitige Mithilfe!

                                                                                                                      Gerlinde Mayerl

platzhalter_30

 

Kontakt: Pölstaler-Pfarrverband:  Pfarramt 8761 Pöls, Hauptplatz 1

Tel:03579/8313  e-mail:are-poels-xya34[at]ddks-graz-seckau.at